Oralchirurgie

In einer dreijährigen chirurgischen Zusatzausbildung und einer Vielzahl von Fortbildungsveranstaltungen hat Zahnarzt Mario Wilke fundierte Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Oralchirurgie erworben – und sich zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie weitergebildet. Herr Wilke ist außerdem ermächtigt, Zahnärzte in der Oralchirurgie auszubilden.

Kompetenz für ihr Lächeln
  • Weisheitszahnentfernung
  • Zahnextraktionen und operative Entferung von verlagerten Zähnen
  • Freilegung von verlagerten Zähnen
  • Wurzelspitzenresektion
  • Zahnärztliche Implantologie (navigierte Implantologie, KFO-Miniimplantate)
  • Knochenaufbau (Sinuslift [intern/extern], Bone-Spreading, Knochenblock)
  • Chirurgische Zahnerhaltung (z. B. Wurzelspitzenresektionen mit Ultraschallaufbereitung und Wurzelfüllung)
  • Zystenentfernung
  • Abszesstherapie
  • Präprothetische Chirurgie Vestibulumplastik, FST usw.
  • Parodontalchirurgische Behandlungen (Rezessionsdeckungen, BGT usw.)
  • Lippenband- und Zungenbandkorrekturen
  • Kieferhöhlenoperationen
  • Erstversorgung von Unfällen mit Zahn- oder Kieferschäden (Frontzahntraumen, Weichgewebsverletzungen usw.)
  • Beurteilung und Therapie von Mundschleimhautveränderungen, Entnahme von Gewebeproben mit patho-histologischer Untersuchung
Moderne, schonende Verfahren

Sie werden bei uns nach aktuellen technischen und wissenschaftlichen Methoden und Operationstechniken behandelt.

Zu unseren technischen Highlights für schonendere Eingriffe zählt beispielsweise Piezosurgery® (minimalinvasive Eingriffe dank Ultraschall). Auch das 3D-Röntgen mit DVT spielt eine oft entscheidende Rolle in der Oralchirurgie, da es eine präzisere Diagnostik ermöglicht.